©pixabay

Sonntag 04. August

Rund 40 Höfe öffnen am 4. August ihre Tore / Jetzt reservieren!

 

Einheimischen und Gästen wird im Naturpark Südschwarzwald und im Naturpark Schwarzwald Mitte/Nord ein abwechslungsreiches, regionales Frühstücksbuffet geboten. Zudem erhalten die Gäste spannende Einblicke ins Schwarzwälder Landleben einer Pressemitteilung zufolge.

Die Brunch-Bauernhöfe zeigen mit ihren
Schlemmerbüffets gastronomisches Geschick. (Foto: qu-int Werbeagentur)

Ofenfrisches Brot, Honig vom lokalen Imker, Eier direkt vom Hof, selbstgemachter Aufstrich, Käse- und Wurstspezialitäten und mittags Wildschweinbraten und andere warme Gerichte kommen auf den Tisch – für jeden Geschmack ist etwas dabei.

Ziel des Naturpark-Brunchs ist es, den Gästen die enge Verbindung zwischen einheimischen Produkten und den Leistungen der Landwirte als Erzeuger und Landschaftspfleger näher zu bringen. Denn es sind die Schwarzwälder Bauern, die seit Generationen die einzigartige Kulturlandschaft mit ihrem charakteristischen Wechsel aus Wald, Wiesen und Weiden offenhalten. Die Gäste können sich von der Herkunft und Qualität der Produkte überzeugen und hautnah erleben, wie viel Arbeit hinter der Herstellung steckt.

©Ilona Frey auf pixabay

Im Naturpark Südschwarzwald, der dieses Jahr sein 20-jähriges Jubiläum feiert, öffnen 16 Landwirte ab 9.00 Uhr ihre Tore für Frühstücksgäste. Im Naturpark Schwarzwald Mitte/Nord, nehmen insgesamt 23 Höfe von 9.30 bis 14.00 Uhr teil.

Das Interesse am Naturpark-Brunch ist traditionell groß und der Platz auf den Höfen begrenzt. Ein frühzeitiges Anmelden direkt beim jeweiligen Hof wird empfohlen (Anmeldeschluss im Naturpark Südschwarzwald: Freitag, 26. Juli 2019).

Der Brunch auf dem Bauernhof findet zeitgleich in allen sieben Naturparken in Baden- Württemberg statt. Ausführliche Informationen zu allen teilnehmenden Höfen finden Sie im Internet unter https://www.naturparkschwarzwald.de und http://www.naturpark-brunch.de

(red)