Dienstag 16. Juli um 18.00 Uhr

DIE WEIßE ROSE

von Petra Wüllenweber

Projekt des Jugendclub U22

Zerreißt den Mantel der Gleichgültigkeit, den Ihr um Euer Herz gelegt. Entscheidet Euch, eh es zu spät ist!“

Am 22. Februar 1943 wurden die Geschwister Hans und Sophie Scholl zusammen mit ihrem Freund Christoph Probst im Gefängnis München-Stadelheim vom System ermordet. Kurze Zeit später fasste man ihren Freund Alexander Schmorell und richtete ihn ebenso hin. Sie alle waren Teil und Gründer der studentischen Widerstandsgruppe „Weiße Rose“. Sie verbreiteten Flugblätter gegen den Krieg und gegen die Diktatur unter Adolf Hitler. Heute, 75 Jahre nach ihrer Ermordung und mit dem Wissen um das Grauen der Nazizeit, bewundern wir den Mut der jungen Studenten; gleichwohl nehmen wir unsere Rechte und Freiheiten oft viel zu selbstverständlich hin und kümmern uns wenig um das Erbe der „Weißen Rose“.

Der Jugendclub U22 beschäftigt sich in der Spielzeit 2018/2019 mit der politischen Gruppe und fragt danach, welche Bedeutung Demokratie für uns heute hat und was wir bereit sind, für sie zu tun, lautet es in der Ankündigung.

©Theater Baden-Baden

Die Vorstellungen finden im TIK statt. Das TIK ist die Bühne für junges Theater am Theater Baden-Baden. Hier wird für Jugendliche gespielt – ob allein, zu zweit oder in Schulklassen. Doch auch Erwachsene finden unter den TIK-Stücken spannende und aufregende Momente.

Informationen zum Jugendclub U22: Theaterinteressierte Jugendliche zwischen 14 und 22 Jahren erhalten im Jugendclub U22 die Gelegenheit, den Theaterbetrieb vor, hinter und auf der Bühne kennenzulernen. Eine Mitgliedschaft bietet neben der Möglichkeit, Proben und Workshops zu besuchen, 10 Theatergutscheine für Vorstellungen freier Wahl. Der JUGENDCLUB U22 trifft sich montagabends von 18:00 bis 21:00 Uhr und in den Pfingstferien zur Probe. Gefördert wird Der JUGENDCLUB U22 von der Bürgerstiftung Baden-Baden.

Eintrittskarten gibt es online unter https://theater.baden-baden.de oder beim Ticketservice Baden-Baden GmbH  Bäderstraße 2 im als „Dostojewski-Haus“ bekannten Gebäude erhältlich.

Theater Baden-Baden Goetheplatz 76530 Baden Baden Tel.: 07221 / 932700

(red)