© Frank-Eidel

Donnerstag 20. Dezember um 20.00 Uhr

Florian Schroeder und Volkmar Staub

ZUGABE 2018 – Der kabarettistische Jahresrückblick als ultimative Schocktherapie

 

Pünktlich zum Jahresende hauen sich die beiden Kabarettisten Florian Schroeder und Volkmar Staub die vergangenen 12 Monate um die Ohren. Da fliegen wortgewaltig und spottlüstern die Fetzen und Pointen, wenn diese Kabarett-Koalition die Bühne betritt. Und die Zuschauer erleben noch einmal, was sie noch nicht verdaut, aber schon halb vergessen hatten: Ab Mitte Dezember soll alles, was das Jahr 2018 an politischen und medialen Ereignissen hervorgebracht hat, mit spitzer Zunge aufgearbeitet werden – in absurden Szenen, Parodien, Liedern und Gedichten. Der politische Irrsinn, der alle quält und am Ende doch nur zum Lachen ist, hat an diesem Abend seinen großen Auftritt. Hier sind sie noch einmal: die schrägsten Entscheidungen, die aberwitzigsten Personen und absurdesten Kommentare eines ganzen Jahres, dicht gepackt in zwei Stunden.

Mit der „Zugabe 2018“ geht das kabarettistische Dream-Team nun laut Ankündigung in die finale Runde. 15 Jahre haben sie zusammen den politischen Wahnsinn des Landes begleitet. Aber was tun, wenn am Ende gar ein neuer Kanzler kommt? Vorher danken Schroeder und Staub ab und sagen Danke für 15 Jahre besten Stoff, für ausverkaufte Häuser und jede Menge Spaß. 

Veranstaltungsbeginn um 20.00 Uhr Einlass ab 18.00 Uhr

Karten gibt es beim Kulturamt Gaggenau, im City-Kaufhaus sowie an allen bekannten Vorverkaufsstellen in Gaggenau. Unter anderem sind sie unter https://www.rantastic-kleinkunst.de/de/programm-aktuell.html und https://www.reservix.de erhältlich.

Weitere Informationen unter Tel.: 07221 398011 oder 07225 962-513

klag-Bühne Luisenstraße 17, 76571 Gaggenau

(red)