Besondere Stücke bei der neuen Sonderausstellung. (Foto: Stadtmuseum/-archiv Baden-Baden, F. Jesse)

 

Samstag 06. Juli um 16.00 Uhr

 

Das Stadtmuseum im Alleehaus lädt zur Führung durch die Sonderausstellung „Baden-Baden – Reise ins Weltbad“ ein.

„Es ist hier himmlisch und der schönste Ort der Welt“, schrieb der Journalist und Literat Ludwig Börne (1786-1837), Wegbereiter des Feuilletons, einst über Baden-Baden. Was die Touristen im 19. Jahrhundert an der Kurstadt besonders schätzten, wie sie sich vergnügten und warum sie auch gerne ins Grüne fuhren, erfährt man bei einer Kuratorenführung durch die neue Sonderausstellung. Kunstvolle Grafiken, Reiseutensilien und Souvenirs stehen dabei im Mittelpunkt.

©CVL

Vor der Führung haben fünf Besucher um 15.00 Uhr Gelegenheit zu einer Kutschfahrt durch die Allee. Die Fahrt beginnt an den Kurhaus-Kolonnaden und endet am Stadtmuseum. 

Einen weiteren Termin für dieses Kombi-Angebot gibt es noch am Samstag 21. September. Die Kosten für die Führung betragen 2 Euro, zuzüglich dem Museumseintritt in Höhe von 5 Euro sowie ermäßigt 3 Euro. 

Die Kutschfahrt inklusive Führung kostet 23 Euro pro Person, bei maximal fünf Personen. Bei fünf Personen kostet die Fahrt 95 Euro. 

Eine Anmeldung ist möglich unter Telefon 07221/93-2272, per E-Mail an anmeldung.stadtmuseum@baden-baden.de, jeweils dienstags bis sonntags von 11.00 bis 18.00 Uhr. Informationen zu Ausstellung und Begleitprogramm finden sich unter www.landpartien-nordschwarzwald.de.

Weitere Informationen unter www.stadtmuseum-baden-baden.de.

Die Sonderausstellung „Baden-Baden – Reise ins Weltbad“ ist noch bis 10. November zu sehen. Sie ist Teil des Projekts „Landpartien Nordschwarzwald – vier Ausstellungen in vier Stadtmuseen“. Details finden sich unter www.landpartien-nordschwarzwald.de.

Öffnungszeiten:  Dienstag – Sonntag 11.00 Uhr – 18.00 Uhr

Stadtmuseum Baden-Baden Lichtentaler Allee 10, 76530 Baden-Baden Tel: 07221 932272

(red)