Der Geroldsauer Wasserfall ist ein etwa sechs Meter hoher Wasserfall des Grobbachs südlich des Baden-Badener Stadtteils Geroldsau im Nordschwarzwald. Der Grobbach entspringt am niederschlagsreichen Westabhang des Nordschwarzwalds in etwa 800 m ü. NN Höhe an der Schwarzwaldhochstraße bei Plättig/Bühlerhöhe. 

Rhododendron am Geroldsauer Wasserfall ©cvl

Dort wo mit lautem Getöse die Wassermassen in einen türkisblauen Weiher stürzen, gaben sich schon Johannes Brahms oder Gustave Courbet diesem Naturerlebnis hin, um kreative Energie zu schöpfen. Rhododendren blühen atemberaubend im kühlen Halbschatten an einem windgeschützten Platz. Deshalb findet man bei den Geroldsauer Wasserfällen besonders beeindruckende Sträucher.

Wem der relativ kurze Fußweg entlang des Grobbachs nicht ausreicht, der kann auf weiteren markierten Spazier- und Wanderwegen ausgedehnte Fußmärsche unternehmen. Zu Fuß erreicht man den Wasserfall über den herrlichen Panoramaweg, der am Parkplatz Wannacker an der Schwarzwaldhochstraße einen perfekten Einstieg bietet.

Adresse: Wasserfallstraße, 76534 Baden-Baden

(red)