©Josef-Brustmann

Samstag 25. Mai um 20.00 Uhr

Fuchstreff – Nix für Hasenfüße

 

Schreit der Fuchs frühmorgens im Hühnerstall: raus aus den Federn!

Mit schlauen Texten und frechen Liedern streift der ausgefuchste Musikkabarettist Josef Brustmann durchs wildwüchsige Lebensunterholz. Er findet immer was und zieht dem Leben das Fell über die Ohren, schaut nach, was darunter ist, und macht sich aus dem Balg einen warmen Kragen.

Josef Brustmann, Mitglied des soeben wiederauferstandenen Bairsch Diatonischen Jodelwahnsinns – mit Witz, Aberwitz, absurder Klugheit, einem halben Dutzend skurriler Instrumente, betörendem Gesang und Pfeifen im Walde ist zu rechnen.

Ein fuchsschlaues Programm für ein schlaues Publikum verspricht die Pressemitteilung und ein verwildertes Programm – nichts für Hasenfüße.

Einlass ab 19.15 Uhr
Eintrittskarten unter Tickethotline 07223/250076 oder per E-Mail schuettekeller@web.de

Kleinkunst im Schütte-Keller Blumenstraße 5, 77815 Bühl

(red)