Landpartien Nordschwarzwald  4 Ausstellungen in 4 Stadtmuseen

 

Vier Museen – das Stadtmuseum Baden-Baden, das Stadtmuseum Rastatt, das Museum Ettlingen und das Pfinzgaumuseum in Karlsruhe-Durlach– widmen sich im Sommer 2019 gemeinsam diesem Themenfächer. In vier Ausstellungen erlebt der Besucher laut Ankündigung die Vielfalt dieser Region, die damals wie heute immer wieder fasziniert.

18. Mai bis 10. November

„Baden-Baden – Reise ins Weltbad“

©Stadtmuseum Baden-Baden

Verfallene Burgen, einsame Waldtäler, Wasserfälle und ein malerisch inmitten dieser Landschaft gelegenes Städtchen bedienen die Sehnsüchte der Menschen zur Zeit der Romantik. Im frühen 19. Jahrhundert wird die traditionsreiche Bäderstadt Baden-Baden als Reiseziel neu entdeckt.

Adel und Bürgertum, Regenten und  Politiker, Künstler und Lebenskünstler – für sie alle ist der Besuch Baden-Badens ein Muss. Schnell entwickelt sich der Ort zum  mondänen Weltbad mit einer touristischen Infrastruktur, die mancher Großstadt zur Ehre gereichen würde. Neben Bädern, Glücksspiel und kulturellen Angeboten locken Spaziergänge und Wanderungen in der Natur, Kutschfahrten und Sport im Freien.

Ausführliche Informationen zu allen Ausstellungen unter: http://www.landpartien-nordschwarzwald.de

Öffnungszeiten:  Dienstag – Sonntag 11.00 Uhr – 18.00 Uhr

Stadtmuseum Baden-Baden Lichtentaler Allee 10, 76530 Baden-Baden Tel: 07221 932272

(red)