Hochschwarzwald investiert in moderne und stylische Toilettenanlagen

 

Um den Bedürfnissen und Ansprüchen der zahlreichen Besucher aus dem In- und Ausland nachhaltig gerecht zu werden, errichtete die Hochschwarzwald Tourismus GmbH in Kooperation mit der Kramer GmbH aus Umkirch Toilettenanlagen in hochwertiger Qualität. Auf dem Busparkplatz im beliebten Ferienort Titisee, der nahe am Kurhaus und der Seestraße ideale Voraussetzungen bietet, wurde nun die erste WC-Anlage offiziell eröffnet.

„Es ist unser Bestreben, dass wir Service und Qualität für unsere Gäste stetig verbessern und weiterentwickeln. Tausende Besucher aus unterschiedlichen Ländern starten von diesem Busparkplatz aus Richtung See und drängten sich bisher auf die zu kleinen und nicht mehr zeitgemäßen Kurhaustoiletten. Wir haben jetzt gemeinsam mit der Kramer GmbH eine hochwertige Lösung geschaffen, die der Nachfrage entspricht und gleichzeitig den Kurhausbetrieb beruhigt.“ verkündet Mag. Thorsten Rudolph, Geschäftsführer Hochschwarzwald Tourismus GmbH in einer Pressemitteilung.

Matthias Weckesser, Geschäftsführer Kramer GmbH fügt hinzu: „Als badisches Unternehmen sind wir natürlich stolz, dieses Projekt realisieren zu können und damit den Service für den regionalen Tourismus zu verbessern. Ein solches Vorhaben mit Modul-Elementen zu realisieren ist besonders reizvoll, denn so kann man sich verschiedensten Bedürfnissen und Platzverhältnissen anpassen. Ich bin mir sicher, dass damit ein Grundstein für weitere vielversprechende Projekte gesetzt wurde.“

Toilette Titisee
©Hochschwarzwald Tourismus GmbH

Um keine feststehenden Gebäude errichten zu müssen, hat die Kramer GmbH aus Umkirch ein Konzept für eine mobile Toilettenanlage in Containerbauweise entworfen. Aus fünf Modulen besteht die insgesamt 74 m² große WC-Anlage. Je zwei verbundene Module bilden Wasch- und Toilettenraum für Damen und Herren; ein weiteres Modul dient als barrierefreies WC. Als Besonderheit sind für Gäste aus den arabischen und asiatischen Ländern zusätzliche Toiletteneinheiten mit so genannten Dusch-WCs (SensoWash) ausgestattet. Die hochwertige Innenausstattung liefert die Duravit AG aus Hornberg, Premiumpartner der Hochschwarzwald Tourismus GmbH. Waldmotive hinter Plexiglas und geräuschdämpfende Moospaneele sorgen gemeinsam mit Naturgeräuschen, wie Vogelzwitschern und Waldrauschen, für Hochschwarzwälder.

Neue Toilettenanlage in Titisee©Hochschwarzwald Tourismus GmbH

Auf den Front- und Seitenwänden der Anlage verstärken die Porträtbilder des Fotografen Sebastian Wehrle weiter den Bezug zur Region. 

Nutzer der neuen Toilettenanlage in Titisee bezahlen an der Eintrittsschranke 1 Euro. Davon können 50 Cent in verschiedenen Betrieben am See als Gutschein eingelöst werden.

 

(red)