©pixabay

ALTERNATIVER WOLF und BÄRENPARK SCHWARZWALD:

Samstag 14. Dezember und Sonntag 15. Dezember 12.00 Uhr bis 18.00 Uhr

 

Dem einzigartigen Flair des Tierschutzprojektes – besonders zur Winterzeit – ist es zu verdanken, dass das Vorweihnachts-Event sich wachsender Beliebtheit erfreut. Längst nicht mehr nur ein Geheimtipp für Kenner, hat sich die Veranstaltung laut Ankündigung zu einem kulturellen Highlight im Wolftal entwickelt. Lokale Händler sorgen mit ihren Spezialitäten für die typische Schwarzwald- Stimmung, während der Blick der Wölfe im Hintergrund dem Ganzen einem unverwechselbaren Charme verleiht. 

©pixabay

Tradition und doch immer wieder etwas Anderes – dies verspricht die alljährliche Fackelwanderung durch den winterlichen Bärenwald. Am Samstag entführt das Team vom Bärenpark die großen und kleinen Besucher wahrlich in eine andere zauberhafte Welt bei einem außergewöhnlichen Nachtzug. 

Spannung für die ganze Familie gibt es bei der Bärenpark-Fabel. Wer es schafft die Geheimnisse zu lüften, erhält eine fabelhafte Überraschung. 

Und was darf an Weihnachten nicht fehlen? Eine Märchenstunde! Vor einer fantastischen Kulisse dürfen sich Kinder darauf freuen.  

Da auch im Tierschutz die Nächstenliebe großgeschrieben wird, sammelt das Projekt der STIFTUNG für BÄREN traditionell an diesen beiden Tagen Spenden für eine gemeinnützige Einrichtung.

 Bernd Nonnenmacher, Parkleiter ALTERNATIVER WOLF- und BÄRENPARK SCHWARZWALD:

„Gerade in der aktuellen Zeit ist es wichtig, die Angst vom Rotkäppchen endlich hinter uns zu lassen und auf einander zu zugehen. Weihnachten ist dahingehend ein ideales Symbol.“ 

Weitere Informationen unter: https://www.baer.de

Alternativer Wolf- und Bärenpark, Rippoldsauer Strasse 36/1, 77776 Bad Rippoldsau-Schapbach, Tel: 07839 910380

(red)