©pixabay

 

Der Frühlingsbeginn kann entweder astronomisch, also nach Lage der Erde zur Sonne, phänologisch nach dem Entwicklungsstadium der Pflanzen oder meteorologisch festgelegt werden.

badisches.de hat sich nach dem Enwicklungsstadium der Pflanzen umgesehen und herausgefunden: Es ist Frühling!

©GVL

Jetzt blühen die Magnolienbäume. Magnolien gehören zu den beliebtesten Ziergehölzen in unseren Gärten und Parks. Ihre prachtvollen Blüten sind von einer schnell vergänglichen Schönheit. Vielleicht liegt ein Grund der Schönheit der Magnolienblüte gerade in deren, aus botanischer Sicht, sehr einfachem Aufbau. Die Magnolien haben sich vor ca. 100 Millionen Jahren entwickelt und zählen zu den ältesten Blütenpflanzen der Erde. Sie bilden zusammen mit dem nordamerikanischenTulpenbaum (Liriodendron tulipifera) die Familie der Magnoliengewächse (Magnoliaceae).

©GVL

Benannt ist die Magnolie nach dem französischen Botaniker Pierre Magnol 1638-1715). Magnolien dienen aber nicht nur als Ziergehölz, einzelne Magnolienarten finden auch in anderen Bereich Verwendung. So kommt zum Beispiel die Rinde der Magnolia officinalis in der traditionellen chinesischen Medizin zum Einsatz und das Holz einiger nordamerikanischen Magnolienarten wird für den Möbelbau verwendet.

 

(red)