©Kramer GmbH(Foto Christoph Nertz)

Das neue Rothaus Chalet am Feldberg ist eröffnet und bietet ab sofort einen modernen Restaurantservice mit Après-Ski-Bar im Herzen des größten Skigebietes in Baden-Württemberg. Insgesamt finden rund 200 Gäste im Rothaus Chalet Platz zusätzlich gibt es einen großzügigen Außenbereich. Direkt am Fuße der Skipiste am Seebuck gelegen und nur wenige Schritte von der Talstation der Feldbergbahn entfernt, ist das Chalet hervorragend erreichbar. Vor dem Panorama des Feldbergmassivs können sich Gäste während der Winter- und Sommersaison in einzigartiger Atmosphäre verwöhnen lassen.

Das Restaurant bietet ganzjährig regionale und internationale Gerichte an und passt sich und sein Angebot an die jeweilige Jahreszeit an. So stehen im Winter z. B. spezielle Burger zur Auswahl und im Sommer Sandwiches, Salate sowie erfrischende Eis- und Kaffeevarianten.

Die Hochschwarzwald Tourismus GmbH hat das Projekt laut Pressemitteilung von Beginn an unterstützt und kann nunmehr für das SWR1 Gipfelradio, für Weltcupveranstaltungen von Skifahrern und Snowboardern sowie andere Topevents ein repräsentatives und geeignetes Gebäude zur Verfügung stellen.

Eigentümer und Betreiber des Rothaus Chalets, ist Thomas Banhardt, Inhaber des Hotels Feldberger Hof. Geöffnet hat das Restaurant täglich von 11:00 bis 18:30 Uhr (Dezember bis April) sowie im Sommer von 11:00 bis 17:00 Uhr. Darüber hinaus besteht die Möglichkeit, das Rothaus Chalet für private und exklusive Veranstaltungen zu buchen. Gästeparkplätze stehen im Parkhaus Feldberg zur Verfügung, zudem halten Busse des öffentlichen Nahverkehrs direkt am Seebuck.

(red)