@BayerischePhilharmonie

Samstag 25. Mai Eröffnungskonzert

bis

Donnerstag 30. Mai

 

Seit 1998 bringt das Schwarzwald Musikfestival das größte deutsche Mittelgebirge zum Klingen. Eingeläutet wird das diesjährige Festival am Samstag, 25. Mai , mit dem Eröffnungskonzert „Carmina Burana“ in Grafenhausen – in ganz besonderem Ambiente:

Die Abfüllhalle der Brauerei Rothaus verwandelt sich laut Pressemitteilung eigens für diesen Abend in einen Konzertsaal. Unter anderem sind der Chor sowie der Kinderchor der Bayerischen Philharmonie zu hören, das Ensemble Quattro per Due und das Percussion-Ensemble der Bayerischen Philharmonie.

Beginn ist um 19:30 Uhr

© Bezirkskantorat im geistlichen Zentrum St. Peter

„Orgel plus Bach“ heißt es am Donnerstag, 30. Mai, um 17.00 Uhr in St. Peter beim Konzert von Michael Schöch in der barocken Pfarrkirche. Der ARD-Preisträger von 2011 gilt als Ausnahmetalent und ist gefragter Konzertorganist in ganz Europa. Neben Werken von Johann Sebastian Bach steht bei dem Konzert die Musik Marcel Duprés im Fokus.

Beginn im Festsaal des Kollegs St. Blasien ist um 19:30 Uhr.

Tickets gibt es in allen Tourist-Informationen im Hochschwarzwald, unter +49 (0)7652/1206-30, beim Evangelischen Bezirkskantorat unter +49 (0)761/70789301 sowie unter www.reservix.de.

Ausführliche Informationen zum Programm unter www.schwarzwald-musikfestival.de.

(red)