©pixabay

Lesen im engeren Sinn bedeutet, schriftlich niedergelegte, sprachlich formulierte Gedanken aufzunehmen und zu verstehen. Lesen gilt (neben Schreiben und Rechnen) als die wichtigste Kulturfertigkeit; sie ist ein Teil der Kommunikation. Um sich zu orientieren, muss man Ortstafeln und Wegweiser, Warnungstafeln und Beschriftungen von Verkehrsschildern lesen und verstehen können. Ein wichtiger Teilaspekt des Lesens ist die Reflexion, also das Überdenken des Gelesenen. In Philosophie und Religion beispielsweise ist nicht nur das direkt vermittelte Wissen bedeutsam, sondern vor allem die Erkenntnisse, die der Leser durch das Nachdenken über das Gelesene gewinnt. Die erzählende Literatur erlaubt dem Leser, sich in andere Zeiten und Personen zu versetzen und so Erfahrungen aus zweiter Hand zu sammeln.

Es ist so wichtig, besonders in der heutigen, schnelllebigen Zeit das Lesen zu fördern. Besonders erfreulich ist die Nachricht welch großer Beliebtheit sich die Bibliotheken erfreuen.

©pixabay

Die Angebote zur Förderung des Lesens sind umfangreich und vielfältig und beginnen mit Vorleseveranstaltungen für die ganz jungen Leseratten.

Die Stadtbibliothek Baden-Baden (Luisenstraße 34) lädt an jedem zweiten Freitag im Monat von 9.30 bis 10.00 Uhr zum Bücherspaß für die allerkleinsten Leser ein. Kinder im Alter zwischen ein und drei Jahren können dann, zusammen mit ihren Eltern, eine Lesestunde mit Geschichten, Kniereitern, Fingerspielen und Liedern erleben. Nächster Termin ist am Freitag, 08. Juni. Der Eintritt ist frei, eine Anmeldung erwünscht unter der Rufnummer 07221/93-2260. Treffpunkt ist die Kinderbibliothek.

Oder an jedem vierten Samstag im Monat lesen Mitglieder des Vereins „Leselust in Baden“ in bunter Themen- und Stimmenvielfalt Vorlesegeschichten für Kinder ab 3 Jahren. Der Eintritt ist frei, eine Anmeldung nicht erforderlich. Nächster Termin ist am Samstag, 26. Mai von 11.00 bis 11.30 Uhr. Treffpunkt ist die Kinderbibliothek in der Stadtbibliothek (Luisenstraße 34).

Weitere Informationen unter: https://www.baden-baden.de/stadtbibliothek/veranstaltungen/veranstaltungen-fuer-kinder/

In die Welt der Geschichten können Kinder ab vier Jahren in der Stadtbibliothek Gaggenau am Donnerstag, 17. Mai, 16 Uhr eintauchen. Lustige und fesselnde Bilderbücher warten auf die Kleinen, die nicht nur zuhören, sondern auch schauen und erzählen dürfen. Der Eintritt ist frei. – Weitere Informationen unter: https://www.stadtbibliothek-gaggenau.de/startseite.4219.htm

Der Bücherbus der Stadtbibliothek Baden-Baden fährt im Juni jeweils dienstags zu folgenden Terminen die üblichen Haltestellen in den Stadtteilen an: Am 05. Juni hält der Bus in Sandweier (Iffezheimer Straße, Kirche/Rathaus) von 14 bis 16.30 Uhr und in Neuweier (Kirchplatz) von 17 bis 18 Uhr, am 12. Juni in Haueneberstein (Großer Maien, Halle) von 15.30 bis 16.30 Uhr und am 12. Juni in Varnhalt (Am Kirchberg, Kirche) von 17 bis 18 Uhr. In Steinbach ( Grund/Hauptschule, Friedhof) am 19.Juni von 15.30 bis 16.30 Uhr.

Weitere Infos gibt es auch auf den städtischen Internetseiten www.baden-baden.de unter Bürgerservice/Stadtbibliothek.

(red)