Sonntag, 19. Mai 2019 um 17.00 Uhr

 

Nachdem sie 2011 bei ihrem Baden-Badener Publikum begeisterte ist die Ausnahme-Pianistin Alice Sara Ott wieder zu Gast im Festspielhaus. Mit einem Klavierkonzert eröffnet sie im Festspielhaus Baden-Baden den Konzertreigen des neuen Jahres. Auf dem Programm stehen laut Pressemitteilung Werke von Frédéric Chopin und Musik des französischen Impressionismus.

©Esther-Haase

Zunächst wird Alice Sara Ott einige der populärsten Werke der Klaviermusik präsentieren, bevor sie mit „Gaspard de la Nuit“ von Maurice Ravel, dem virtuosesten Beispiel französischer Klaviermusik, den Abend im Festspielhaus Baden-Baden beendet.

Neben einer Auswahl der Nocturnes von Frédéric Chopin erklingt auch dessen erste Ballade in g-Moll. Der impressionistische Hauptteil des Klavierkonzerts beinhaltet die „Suite bergamesque“ und „Reverie“ von Claude Debussy, Erik Saties „Gnossiennes Nr. 1 und 3“ und die „Gymnopédie Nr. 1“, und zum krönenden Abschluss der schon erwähnte „Gaspard de la Nuit“ von Maurice Ravel.

Die deutsch-japanische Pianistin Alice Sara Ott gewann bereits als Kleinkind zahlreiche Musikwettbewerbe und Förderpreise, darunter den deutschen „Jugend musiziert“ und den „Most Promising Artist Award“ in Hamamatsu, Japan. Als jüngste Teilnehmerin überhaupt wurde sie mit 15 Jahren beim „Internationalen Klavierwettbewerb Silvio Bengalli“ in Italien 2004 mit dem ersten Preis ausgezeichnet. Die Zeitschrift Fono Forum wählte sie zum Nachwuchskünstler des Jahres 2007. Alice Sara Ott, die bereits wiederholt im Festspielhaus Baden-Baden aufgetreten ist, steht seit 2008 bei der Deutschen Grammophon als Exklusivkünstlerin unter Vertrag.

Die Eintrittskarten des abgesagten Konzert von Samstag 19. Januar behalten für den Sonntag 19. Mai ihre Gültigkeit. Besucher, die an diesem Tag verhindert sind, wenden sich bitte an das Service Center Ticketing, damit der Eintrittspreis für bereits gekaufte Karten zurück erstattet werden kann. Tel. 07221/ 30 13 101

Weitere Informationen und Tickets: www.festspielhaus.de

Persönliche Beratung und Reservierungen: Tel. 07221 / 30 13 101

Festspielhaus Baden-Baden Beim Alten Bahnhof 2, 76530 Baden-Baden

(red)