Das Theater Baden-Baden hat die Bühnenmaler*innen und –plastiker*innen des ersten Ausbildungsjahres der Louis-Lepoix-Schule Baden-Baden gebeten, zum Festivalmotto „#draußen“  Bilder auf 1 m x 1 m große Leinwände zu malen. Die Bilder spiegeln eine ganz individuelle Assoziation der einzelnen Künstler zum Thema  „#draußen“.

Impressionen während des Malprozesses, Foto Sebastian Brummer

„‚Draußen‘. Ein scheinbar eindeutiges Wort, ein positives Wort. Bäume, Wälder, Wiesen, Berglandschaften und Sonnenuntergänge, endlose Weiten und Seen entstehen sofort vor dem inneren Auge. Aber Moment — alte Frauen, Astronauten, Sportarenen und die Genesis? JA! Auch das assoziieren die Theatermalschüler*innen der Louis-Lepoix-Schule mit dem Hashtag draußen.“, so beschreibt Amelie Klöppel , (angehende Bühnenmalerin und –plastikerin der Louis-Lepoix-Schule) laut Pressemitteilung die Kooperation.

©Khalil Khalil

Die Bilder werden in den Schaufenstern ausgewählter Innenstadtgeschäfte zu sehen sein. Dank einer Kooperation mit dem „Baden-Baden Innenstadt e.V.“ und weiteren Partnern in der Innenstadt von Baden-Baden konnte die Ausstellung der Exponate realisiert werden.

 

Während der Theatertage wird es zwei öffentliche Spaziergänge zur Ausstellung geben:

Freitag, 25. Mai um 16:00 Uhr sowie am Samstag, 25. Mai um 11:00 Uhr

Treffpunkt ist der Haupteingang des Theaters Baden-Baden. Die Vernissage ist ein Spaziergang durch die Innenstadt zu den Geschäften, die die assoziationsreichen Bedeutungen des Festivalmottos #draußen ausstellen.

Die Ausstellung ist kostenlos. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

(red)