©Pixabay

Christkindelsmarkt in Baden-Baden

29. November bis 06. Januar 2019

© 2018 Baden-Baden Kur & Tourismus GmbH

Der traditionsreiche Christkindelsmarkt in Baden-Baden besticht durch seine einzigartige Lage in der berühmten Park- und Gartenanlage der Lichtentaler Allee. Direkt vor dem festlich illuminierten Kurhaus mitten im Zentrum der Stadt dürfen sich Besucher auf viele weihnachtlich geschmückte Buden freuen. Hier gibt es Kunsthandwerk, Weihnachtsdekoration, Geschenkartikel und natürlich zahlreiche kulinarische Spezialitäten. Auf der Himmelsbühne finden täglich Aufführungen oder Konzerte statt. Hier darf die feierliche Eröffnung durch das Christkind und die Ankunft des Nikolauses nicht fehlen.  Ein Wintermärchen der besonderen Art ist die Allee mit den riesigen, beleuchteten Glasmalereien, die von örtlichen Schulklassen gestaltet wurden.

Der Christkindlesmarkt in Baden-Baden ist ein beliebter Treffpunkt sowohl für die Bewohner der Stadt als auch für die zahlreichen Besucher von außerhalb. Bei einem Glas Glühwein oder Punsch, heißen Maronis, weihnachtlichem Gebäck und anderen Leckereien läßt es sich herrlich entspannen.

Weitere Informationen unter https://www.baden-baden.de

Täglich von 11.00 Uhr – 21.00 Uhr

 

Weihnachtszauber in Straßburg

23. November bis 30. Dezember

Einer der ältesten Weihnachtsmärkte in Europa ist der Weihnachtsmarkt in Straßburg. Seit vier Jahrhunderten findet er bereits statt. An fast an jedem Platz in der historischen Altstadt gibt es Weihnachtsmärkte zu bestaunen.  Im Zentrum steht der große Weihnachtsbaum auf dem Place Kléber. Ca. 300 Marktbuden und kilometerlange Lichterketten, Veranstaltungen und Konzerte prägen die Weihnachtszeit in der Stadt die sich als „Capitale de Noel“ ( Weihnachtshauptstadt) bezeichnet. An der neu gestaltete Uferstraße „Quai des Bateliers“ wird in diesem Jahr eine Lichtanimation die wunderschönen Fassaden in ein Lichtermeer aus riesigen Sternen und Glühwürmchen verwandeln. Allein die Festbeleuchtung in den Straßen ist einen Besuch wert und es gibt unzählige Angebote, die zu entdecken sind.

Weitere Informationen unter https://noel.strasbourg.eu/de/

Täglich von 11.00 Uhr – 20.00 Uhr/Freitags bis 21.00 Uhr/Samstags bis 22.00 Uhr

Weihnachtsmarkt in der Ravennaschlucht

ab 30. November an allen vier Adventswochenden

©Hochschwarzwald Tourismus GmbH

Wildromantisch und einzigartig: Als Weihnachtsdorf unter den steinernen Viaduktbögen der Höllentalbahn präsentiert sich der Weihnachtsmarkt in der Ravennaschlucht. Mehr als 40 Aussteller bieten feinstes Kunsthandwerk, Geschenkideen und regionale Spezialitäten. Ein erleuchteter Weihnachtsbaum bildet den Mittelpunkt bei der 9. Auflage des Marktes. Steile, bewaldete Hänge und der Galgenbühl beim Hofgut Sternen rahmen das Lichtermeer mit seiner festlichen Atmosphäre ein. Erweitert wird der Markt in diesem Jahr durch einen Krippenpfad, Kinder können basteln und den Weihnachtsmann treffen.

Der Strom für den Weihnachtsmarkt wird ausschließlich aus erneuerbaren Energien gewonnen. Mit Hilfe der LED-Technologie zur Illumination des Viaduktes kann zudem der Stromverbrauch deutlich reduziert werden.

An allen vier Adventswochenenden, jeweils freitags von 15 bis 21 Uhr, samstags von 14 bis 21 Uhr und sonntags von 13 bis 20 Uhr.

Eintritt: 4 Euro (freitags 3 Euro) für Erwachsene; Kinder und Jugendliche bis 16 Jahre haben freien Eintritt; Gruppen ab 20 Personen bezahlen 3 Euro pro Person (freitags 2,50 Euro).

Weitere Informationen unter www.hochschwarzwald.de/weihnachtsmarkt

(red)