© Pixabay

Donnerstag 13. Dezember um 14.30 Uhr

Schwarzwälder Kirschtorten Vorführung im

Café zum g’scheiten Beck

Die Schwarzwälder Kirschtorte ist ein Klassiker in der Schwarzwälder Küche und weit über die Grenzen der Region bekannt! Hoch über dem Titisee mit Blick zum Feldberg, liegt das „Café zum g’scheiten Beck“ in Feldberg-Bärental. Hier kann man jeden Donnerstag dem Konditormeister über die Schulter schauen und beobachten wie eine Schwarzwälder Kirschtorte entsteht.

Eine Schwarzwälder Kirschtorte ist eine Sahnetorte, die sich seit den 1930er Jahren vor allem in Deutschland verbreitet hat und im Laufe der Zeit zu der beliebtesten Torte wurde. Heute gilt sie als die klassische deutsche Torte schlechthin und ist auf der ganzen Welt bekannt. Die wesentlichen Komponenten sind mit Kirschwasser aromatisierte Schokoladen-Biskuitböden, eine aromatisierte Kirschfüllung, Sahne oder Buttercreme, Kirschen sowie Schokoladenraspeln als Verzierung.

Die genauen Ursprünge sind unklar, sie sind jedoch nicht zwangsläufig im Schwarzwald zu suchen. Wie so oft ist Geschichte nicht immer eindeutig und vor allem belegbar. Mehr dazu unter https://www.hochschwarzwald.de/Essen-Trinken/Schwarzwaelder-Spezialitaeten/Schwarzwaelder-Kirschtorte/Die-Geschichte-der-Schwarzwaelder-Kirschtorte

Eintritt frei

Café zum g’scheiten Beck Bahnhofstraße 3, 79868 Feldberg – Bärental Tel: 07655 341

Weitere Termine: Jeden Donnerstag um 14.30 Uhr

(red)